Mittelalterlicher Markt zur Weihnachtszeit

Programm

Die Künstler, die vom 20. November - 22. Dezember 2021 auf dem Siegburger Weihnachtsmarkt ihr Bestes geben

Seit vielen Jahren halten sie Einzug auf den historischen Weihnachtsmarkt zu Siegburg, um ihr Bestes zu geben. Spielleute, Gaukler und Vaganten gab es schon zu allen Zeiten … und es gibt sie noch heute. Sie verbreiten Spaß und Freude, spielen längst vergessene Weisen, auf seltsam klingenden Instrumenten.
Sie sind Meister der Gaukeley, Narretei und Zauberei und ziehen mit ihren Geschichten, Märlein und Schauspiel ein jeden in ihren Bann und versprechen ein abwechslungsreiches Programm.

Und hier sind sie nun im Einzelnen genennet, all diejenigen, die dieses Jahr auf dem Siegburger Weihnachtsmarkt für Kurtzweyl sorgen:

 

Lupus der Wolf

20.11. - 22.12.
Er ist euch als wahrer Meister der Jonglage mit Fackeln, Bällen, Kisten und Keulen bekannt. Manch ein trockener Witz ist auch dabei, bei diesem Meister der
Geschicklichkeit und der Narretei. Er ist ein Tausendkünstler, wie er im Buche steht. Auch was er gemeinsam mit Fin de Filou zum Besten gibt, lässt so manchen das Maule offen stehen.

Die rote Füchsin

20.11. - 22.12.
Groß gewachsen ist sie, rot ihr Schopf. So thront sie über dem Marktgeschehen. Zusammen mit ihrem Filius Fin de Filou spielt sie auf, dass euch das Blut in Wallung will geraten. Als Gruselwusel Geist, ein wahrlich lieblicher Weihnachtsgeist, nimmt sie die kleinen Besucher des Marktes mit auf eine Reise durch die weihnachtliche Zeit des Mittelalters.

Fin de Filou

20.11. - 22.12.
Ein großartiger Gaukler und Spielmann seines Zeichens. Noch jung an Jahren, wohnt im doch meisterliche Geschicklichkeit inne, welche er euch auf komödiantische Art und Weise zum Besten gibt.

Zusammen mit der roten Füchsin spielt er auf. Ein Duo der ganz besonderen Art, welches euch in ihren Bann zieht und zu wahrer Begeisterung bringen wird. Doch auch mit seinem Meister Lupus wird er das Volk begeistern. Ein feuriger Abschluss des Tavernenspiels an jedem Tag wird von den beiden Gauklern dargeboten. Eine Jonglage wie ihr sie zuvor noch nicht gesehen habt.

ConFilius

20.11. - 22.12.
Die Mutter mit ihrem Sohne. Ein wild komödiantisches Duo, bestehend aus der roten Füchsin und ihrem Filius Fin de Filou. Nicht nur mit schwungvollen Trummeln und Sackpfeifen Klängen, sondern auch mit lieblichstem Gesang aus dem Balkan, Skandinavien und dem Franzosenlande, mit trickreichen Jonglagen und allerlei verrückt skurrilen Einlagen, werden sie euch die Mäuler weit offen stehen lassen. Ein Schauspiel welches man nicht so leicht zu vergessen vermag.

Taravas

22.-26., 29.-30.11./01.-03.12./06.-10.12./13.-17.12./20.-22.12.
Haltet die Ohren auf, denn Spielmann Taravas hält Einzug. Er lässt seine Sackpfeifen und Schalmeien meisterlich erklingen. Also lasst euch überraschen und wundert euch nicht, wenn euch der Tanzteufel in die Beine fährt.

Duo Kurtzweyl

22.11.
Der Herold und Spielmann „Herrn Walther von der Pferdeweide" lockt  mit einer unnachahmlichen Mischung aus Übellaunigkeit und Charme das Volk schnell aus der Reserve, pariert gekonnt dessen Einwürfe und zieht mit hintergründigem Humor die Lacher stets auf seine Seite, Das "Spilwip Barbara", stets an seiner Seite, verkörpert Sinnlichkeit, Lebensfreude und Schlagfertigkeit. Auch als Äbtissin Adelheid wird sie anzutreffen sein, die – bewaffnet mit wundersamen Reliquien, weisen Sprüchen und einem großen Herzen für irrende Novizinnen – gerne die verwaiste Leitung der Abtei St. Michael übernähme.

Duo Fabula

27./28.11. und 04./05.12.
Diese wackeren Spielleute bringen Euch mit Sackpfeifen und der wilden Trommel in Wallung. Ein Jeder wird bei ihrem Dudelsackspiel tanzen, bei lodernden Flammen im Feuerschein, auf althergebrachte Art.

Pill und Pankratz

11./12.12.

Wenn ein lautes „Fallala…“ erklingt und vom Publikum vielstimmig unterstützt wird, wenn man von den Geheimnissen um das Schwert des König Artus und Kleopatras Verhältnis zu frischem Obst erfährt, wenn dann auch noch der Beweis erbracht wird, dass die Erde auf jeden Fall keine Kugel ist – dann ist davon auszugehen, dass Pill & Pankratz die Bühne betreten haben. Begleitet von Harfe und Mandoline erzählen sie in Texten und Melodien aus eigener Feder von ihren zahllosen Abenteuern, schrill-komisches Schauspiel ergänzt ein freches Programm zwischen Poesie und Aberwitz.

Krless

18./19.12.
Weit gereist sind sie, die vier Spielmänner aus böhmisch Landen.  Und wo sie aufspielen wird selbst das Herz hellhörig. Wahre Meister hört Ihr hier. Wenn ihre Melodien aus Orient und Okzident erklingen, ist es, als wäre man unter Ihrem Zauberbann.

Orlando von Godeshaven

29./30.11., 01./02.12./ 13. - 16.12.
Er erstaunt sein Publikum mit allerlei Wundersamen und Wunderlichem. Er lässt Dinge klein oder groß werden, oder sie verschwinden gleich ganz. Doch was ein jeder sieht? … das sind große Kinderaugen. Zauberei für große und kleine Leute, zum Staunen und Mitmachen.

 

Magister von Winterfeld

06.-09.12. und 20. - 22.12.
Er ist ein irrwitziger Komödiant und Magister des höheren Nonsens. Wenn er den edlen Damen die Minne anträgt oder gar allzu liebliche Lieder singt, bleibt kein Auge vor Lachen trocken. Er ist ein wahrer Wortakrobat.

 

Wanda Wurzel

22.-24.11. und 03.12.
Fahrende Sängerin und Spielweib! Unermesslich ist ihr Liederschatz, so verweilt man nur gar zu gern, wo sie zu hören ist. Allein und auch gemeinsam mit dem Spielmann Taravas wird sie für euch aufspielen.

 

Die wilde Hummel

25./26.11. und 10./17.12.
Weithin ist sie zu hören, denn sie schlägt die Trommel wie ein ganzer Kerl. Gemeinsam mit Spielmann Taravas wird sie Taktgefühl beweisen und den ein oder anderen aus dem Volke zum Tanzen bringen.

 

Gruselwusel

Montag - Freitag, 11.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr
Aktion für Kindergartengruppen.
Der gute Geist der Weihnacht wird aus seinem langem Schlaf erweckt. Die Kinder erfahren viel über mittelalterliche, weihnachtliche Bräuche und vergleichen es mit dem Festlichkeiten von heute.

Sie sprechen über den Weihnachtsbrei und Schokolade, singen zum Harfenklang, basteln einen Putzapfel, lauschen alten Geschichten und erfreuen sich an ihrem Glücksstein.

Anmeldung bei der Tourist Information.


Schulführungen: (Montag - Freitag)
11.00 – 12.00    
11.00 – 12.00    

12.00 – 13.00    
12.00 – 13.00    

11.30 – 12.30    
13.00 – 14.00

Anmeldung bei der Tourist Information.

    
Begrüßungen:
mit Gaukler Lupus, Zauberer Orlando oder Magister von Winterfeld

Zeiten:   
11.30 – 12.00    
12.00 – 12.30    
13.30 – 14.00    
16.00 – 16.30    
17.30 – 18.00    

Anmeldung bei der Tourist Information.

Fest vor dem Fest

14.00 Uhr

Zwei Kinder der Gruppe werden ausgesucht das Königspaar zu spielen, die anderen Kinder sind das Gefolge. Das Königspaar wünscht sich ein Festumzug... also schreiten alle gemeinsam über den Marktplatz. Dort werden sie von dem ein oder anderen Handwerksmeister begrüßt, sie treffen auf einen Gaukler/Musiker oder Geschichtenerzähler und machen eine Rundreise auf dem alten Karussell. Zum Abschluss gibt es noch ein gemeinsames Tänzlein an der Marktbühne. Das Königspaar und sein Gefolge haben eine vergnügliche Stunde auf dem mittelalterlichem Markt zu Siegburg erlebt.

Anmeldung bei der Tourist Information.

Wochenprogramm von Montag bis Donnerstag

auf der Marktfläche

  • 11.00 Uhr Die tägliche Markteröffnung
  • 12.00 Uhr Musikalische Unterweisung
  • 13.00 Uhr Gaukelspiel
  • 14.00 Uhr Taravas der Spielmann
  • 15.00 Uhr Musik 
  • 16.00 Uhr Lupus der Gaukler
  • 17.00 Uhr ConFilius
  • 18.00 Uhr Das Abendspektakel
  • 19.30 Uhr Das Sternensingen
  • 20.00 Uhr Der Ruf des Nachtwächters

Das Programm an jedem Freitag

auf der Marktfläche

  • 11.00 Uhr Die feierliche Markteröffnung
  • 12.00 Uhr Musikalische Unterweisung
  • 13.00 Uhr Gauklerspiel
  • 14.00 Uhr Taravas der Spielmann
  • 15.00 Uhr Musik 
  • 16.00 Uhr Lupus der Gaukler
  • 17.00 Uhr ConFilius 
  • 18.00 Uhr Abendspektakel
  • 19.30 Uhr Musik
  • 20.30 Uhr Das Sternensingen
  • 21.00 Uhr Der Ruf des Nachtwächters (Nachtwächterführung Siegburg)

Das Programm an jedem Samstag

auf der Marktfläche

  • 11.00 Uhr Die feierliche Markteröffnung
  • 11.45 Uhr Musik
  • 12.30 Uhr Lupus der Gaukler
  • 13.15 Uhr ConFilius
  • 14.00 Uhr Musik
  • 14.45 Uhr Lupus der Gaukler
  • 15.30 Uhr ConFilius
  • 16.15 Uhr Lupus der Gaukler
  • 17.00 Uhr ConFilius
  • 18.00 Uhr Abendspektakel
  • 19.15 Uhr Musik
  • 20.30 Uhr Das Sternensingen
  • 21.00 Uhr Der Ruf des Nachtwächters

Das Programm an jedem Sonntag

Marktfläche

  • 11.00 Uhr Die feierliche Markteröffnung
  • 11.45 Uhr Musik
  • 12.30 Uhr Lupus der Gaukler
  • 13.15 Uhr ConFilius
  • 14.00 Uhr Musik
  • 14.45 Uhr Lupus der Gaukler/ConFilius
  • 15.30 Uhr Musik
  • 16.15 Uhr Lupus der Gaukler
  • 17.00 Uhr ConFilius
  • 18.15 Uhr Abendspektakel
  • 19.30 Uhr Das Sternensingen
  • 20.00 Uhr Der Ruf des Nachtwächters

Am 28.11. um 18.15 Uhr 30 Jahre Siegburg: mit Kuchen/Feuershow mit 2 weiteren Feuerkünstlerinnen

Programmänderungen sind vorbehalten

 

Wenn aufgrund Corona-Inzidenzwerte keine Bühnenauftritte möglich sind, dann werden Walking-Acts/kleinere Auftritte über den Markt verteilt stattfinden.